모밀육수(쯔유)


Zutaten (für 4 Pers.):

- 4 - 6 Bündel Buchweizennudeln (Soba) - 3 다시마 (Dashima/Kombu) ca. 5 cm x 5 cm  
- 4 Becher* Wasser - 1 große Zwiebel (halbiert)  
- 1/2 Becher* Sojasauce - Rettich (doppelt so viel wie die Zwiebel)  
- 1/2 Becher* Mirin - 1 Handvoll Anchovis  
- 2 - 3 Lauchzwiebeln - 1/3 Becher* Zucker  
- 1 Handvoll 가쓰오부시 (Bonito-Flocken) - 1 Prise Salz  

* 1 Becher entspricht 240 ml

 

Zubereitung:

1. Wasser, Sojasauce, Mirin, Lauchzwiebelwurzeln, Dashima (다시마), Zwiebel, Rettich und Anchovis zum Kochen bringen, dann auf mittlerer Hitze 3 Minuten weiterkochen. Anschließend das Dashima (다시마) entfernen.

2. Bonito-Flocken, Zucker und Salz dazugeben und 5 - 6 Minuten bei mittlerer Hitze weiterkochen.

3. Alles abkühlen lassen, durch ein Sieb geben, um die festen Bestandteile zu entfernen (werden nicht mehr gebraucht), und im Kühlschrank lagern.

4. Die restlichen Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Wenn noch Rettich übrig ist, diesen fein reiben und durch Drücken mit einer Gabel entwässern.

5. Die Buchweizennudeln nach Packungsaufschrift zubereiten und unter kaltem Wasser gründlich waschen.

6. Die kalte Sauce auf kleine Schüsseln verteilen und nach Belieben mit den Lauchzwiebeln und dem Rettich vermischen. Die Nudeln werden separat gereicht und jedes Mal kurz in die Sauce getaucht.

 

Dieses Rezept stammt zwar eigentlich aus Japan, aber weil man es auch in Korea bekommt und weil´s mir schmeckt wird es hier bei den koreanischen Rezepten aufgeführt.